Mittelerde: Aus 2 mach 3 *grinst ganz breit*

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hm. Ich werd heute Abend um Punkt 20.00 Uhr nach dem OD-Raid definitiv den Hobbit wieder rauskramen und anfangen nochmal zu lesen. Vielleicht finde ich da ja doch was. Aber danke für die Antwort.

      P.S. Die Splatter-Vergangenheit kann ruhig wieder aufleben... man denke nur mal was mittlerweile alles Möglich ist dank 3D-Kino. Musst aufpassen, dass dir dann nicht so 'ne Leber in's Gesicht klatscht :D
      P.P.S. Der Hund von meinem Chef hat mich gerade mit Speichel vollgesplattert... so hab ich mir diese Splatterei nicht vorgestellt....
    • Fjoelvar schrieb:

      Wieso hat Bifur eine Axt im Kopf?

      Also laut TORN (TheOneRing.net) ist das keine Axt, sondern ein Teil einer Spitzhacke. Die ist dahin gekommen, als Bifur bei Minenarbeiten einen Unfall hatte. Und aus medizinischen Gründen kann sie wohl nicht mehr entfernt werden, ohne dass der arme Zwerg daran sterben würde... 8|

      Nun kann man von dieser Theorie halten was man will, ich kann nach dem Lesen des Hobbits an eine solche Beschreibung von Bifur allerdings nicht erinnern... vielleicht ist es einfach auch nur eine Hommage an Peter Jacksons Splattervergangenheit *grinst* Im Dezember wissen wir mehr ^^
    • Das stimmt. Aber wenn ein Buch nicht so dick ist, dann muss man bei einer Verfilmung aber auch nicht so viel weglassen... *Traurig an Tom Bombadil zurückdenk*. Ich könnte mir gut Vorstellen, dass der Inhalt vom Hobbit in 3 Filmen mit je 3h erzählt werden kann. Nur dann werden die Filme wohl eher etwas für wirkliche Fans, Genießer und Leute, die sich mit der Geschichte selbst beschäftigen wollen und sind dann nicht mehr so sehr "kompatibel" mit dem "Mainstream". Ich denke, dieser würde dann den ein oder anderen Inhalt als Länge und Langweilig empfinden.

      Ich freu mich auf jedenfall riesig auf die Filme und vertraue dem Herrn Jackson, dass er seine Arbeit hier wieder sehr ordentlich macht!

      (Und hey: kämpfende Zwerge und nicht nur 1 kämpfender Zwerg --> :thumbup: )
    • Fjoelvar schrieb:

      Hm, der Aufstieg des Hexenkönigs ebenfalls? War das denn im Hobbit auch mit drin?

      Eben das war nicht im Hobbit. Das passiert nämlich, wenn Gandalf sich von der Truppe verabschiedet. Wie gesagt, in den Filmen wird nicht nur die Geschichte des Hobbits erzählt, sondern auch das drumherum. Deshalb find ich das ja auch so genial, wir kriegen mehr von Mittelerde zu sehen! *jubelt*
      Eine "reine" Hobbit-Verfilmung auf 3 Filme zu strecken wäre sicherlich dann doch auch etwas zuviel des Guten, denn so dick ist das Buch ja nicht, dass es das alleine hergeben würde.
    • Hm, der Aufstieg des Hexenkönigs ebenfalls? War das denn im Hobbit auch mit drin? Kann mich echt nicht mehr daran erinnern. Werd mir das Buch wohl demnächst wieder anschauen :)
      Aber egal ob es im Buch drin war oder nicht: sehr cool! Interessantes Thema.

      (Aber ich hab schon gewusst, dass es 3 Teile werden, da die Ankündigung ja schon länger ein Thema war und in den letzten Tagen nur noch die Bestätigung gefehlt hatte :thumbsup: )
    • Mittelerde: Aus 2 mach 3 *grinst ganz breit*

      Soeben hat es Peter Jackson höchstpersönlich bestätigt:

      Die Geschichte vom Hobbit, dem Aufstieg des Hexenmeisters von Dol Guldur und noch einige weitere Details aus den Anhängen von dem Herrn der Ringe werden wir nicht nur 2012 und 2013, sondern auch 2014 im Kino sehen!

      Es werden 3 (DREI!!!) Teile *freut sich wie doof*

      Peter hat mit dem Studio verhandelt, und wird nun einen dritten Teil in die Kinos bringen :)

      Teil 1 läuft im Dezember 2012, Teil 2 im Dezember 2013 und Teil 3 im Sommer 2014! Mittelerde 4ever 8o :thumbsup: :thumbup: :D